Das 2. Münsterländer Jugendopen ging zuende!
 
Eingebettet in die beiden großen Turniere »Münsterland-Open« und
»Challengers«, ging das 2. Münsterländer Jugendopen am Sonntag, den
29.10.2017 zuende. Anders als im Vorjahr war es der Auftakt und nicht
der Schluss. Erfreulicherweise konnte eine Teilnehmersteigerung von
knapp 30 verzeichnet werden. Im Gegensatz zum letzten Jahr fanden sich
aber leider keine Spieler für die Altersklasse U20. Umso erfreuter waren
wir jedoch, dass wir die U8er in einem eigenen Turnier spielen lassen
konnten. Die Altersklassen U16er und U18er spielten zusammen.
 
Die Sieger
 
U8
1. Hussain Besou
2. Collin Goldkuhle
3. Alex Marcziter
 
U10
1. Ingmar Mainka
2. Lauri Maris
3. Phillip Leon Klaska
 
U12
1. David Toval
2. Samuel Tomasjan
3. Vincent Klugstedt
 
U14:
1. Ruben Gideon Köllner
2. Jonas Gallasch
3. Alwin Mainka
 
U16/U18:
1. Ali Elier (1. U18)
2. Jonas Diegel (1. U16)
3. Paul-Luca Wübker (2. U18)
4. Aaron Noah Köllner (2. U16)
5. Long Lai Hop (3. U18)
6. Tilo Wettlaufer (3. U16)
 
Die weiteren Endstände haben wir auf der Homepage des SK zusammengefasst:
 
 
Sonstiges:
Die Ferien konnten der Lust auf Schach offenbar keinen Abbruch tun! Mehr
noch: Einige Teilnehmer des Jugendopens nahmen im Anschluss sogleich am
Münsterland-Open statt.
 
Zum ersten Mal wurde die Fischer-Schnellschach-Bedenkzeit getestet. Aus
Sicht der Turnierleitung gab es mit diesem Zeitmodus auch in der
jüngsten Altersklasse keine Probleme.
 
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern für den reibungslosen
Turnierablauf!
 
________________________________________________________________________
 
EDIT: Die Endtabelle von der Grand-Prix Serie 2016/17 wurde nun erstellt. Diese kann unter Download gefunden werden. Wie bereits erwähnt, wird die Siegerehrung auf der NRW-JEM in Kranneburg stattfinden.

Es ist wieder soweit. Die Wochenendfreizeit 2018 steht vor der Tür und ihr könnt euch ab jetzt anmelden. Die Betreuer haben wieder ein kreatives Programm zusammengestellt. Los geht es abends am Freitag den 02. Februar und am Sonntag (04.Februar) wird am Vormittag mit einer kleinen Siegerehrung das Wochenende abgerundet.

Mehr Informationen über die Veranstaltung findet ihr in der Ausschreibung. Wenn ihr zur direkt Anmeldung wollt, könnt ihr hier klicken. 

Bald beginnt zum ersten Mal das Aktivity Seminar. Dort wird dir vermittelt, wie du auch in nicht-optimalen Situationen das beste rausholen kannst und generell, wie du selber eine Veranstaltung oder ein Event für verschiedene Altersgruppen organisieren und umsetzen kannst. Dabei lernst du Methoden, wie du auch in kurzer Zeit mit wenig Materialien trotzdem ein innovatives und spannenden Rahmenprogramm erstellen kannst.

Wenn du schon immer Lust hattest etwas auf die Beine zu stellen, aber nicht genau weißt, wie genau man an so etwas am besten herangeht oder aber wenn du jetzt Lust darauf bekommen hast, kannst du dich hier anmelden.

Die Ausschreibung mit allen weiteren Infos findest du unter diesem Link. Aber sei schnell, das Seminar beginnt schon nächsten Monat am 17.11!

Wir freuen uns auf Dich!

Ab Donnerstag ist es wieder so weit. Die Spielemesse in Essen startet und geht bis einschließlich Sonntag. Spielemesse 2016

Wir - die SJNRW und der SBNRW - sind vor Ort und zeigen zahlreichen Besuchern ein vielfältiges Schachprogramm. Mit dabei ist Ultraschach und diverse Schachvarianten. Auch könnt ihr euch bei "Du gegen Xu" beweisen. Tretet gegen unseren Vorsitzenden an - immerhin knapp 2400 DWZ - und zeigt, was ihr könnt. Dazu könnt ihr ein neues DGT-Brett bestaunen, welches gerade herauskommt und wir welche der Ersten sind, die es testen können.

Ein genaues Programm, sowie Tagenimpressionen werdet ihr auf Facebook und Twitter finden.

Vor Ort findet ihr uns in Halle 7 Stand H113.

Auf unserem Basics Lehrgang für Jugendleiter und alle die es werden wollen waren vor einigen Wochen 20 Jugendliche fleißig am lernen und üben.

Nach der für einige sehr langen Anreise starteten unsere Teilnehmer den Lehrgang am Freitag erst einmal mit einer kleinen (oder auch großen) Stärkung beim Abendessen um sich dann bei einigen Gruppenspielen erst einmal ein wenig kennen zu lernen und im Anschluss den Abend ruhig ausklingen zu lassen.

Nach einer erholsamen Nacht ging es am nächsten Morgen mit dem Programm weiter, wo unsere Referentin Annika uns etwas drüber erzählte, wie man sich selbst motivieren kann, auch wenn es im Ehrenamt manchmal drauf und drunter geht.

Als sich nach dem Mittagessen unsere Teilnehmer gut gestärkt hatten, kam mit Thomas Kubo, dem Leiter der NRW Einzelmeisterschaft ein echter Veteran in der Maßnahmenleitung zu uns und ließ uns in seinem Workshop anhand einiger Beispielsituationen Teil an seinen Erfahrungen als Leiter haben.

Im Folgenden durften wir von Referent Kevin Ewe in seinem Workshop erleben, was es bedeutet ein Rahmenprogramm zu leiten und zu entwerfen und wie man ein solches erfolgreich durchführt.

An diesem Abend unsere Teilnehmer noch lange zusammen, spielten Spiele und ließen den Samstag Abend ausklingen. 

Aber schon am nächsten Morgen schickte uns Julia direkt durch Paderborn um uns in einer Fotoreally beizubringen, was ein gutes Foto ausmacht und was es dabei zu beachten gibt.

Am Ende dürfen wir und alle Teilnehmer auf ein schönes und lustiges Wochenende zurückblicken.

 

 

basics2017