Der Zauber ist vorbei. Am Ende half kein Schutzzauber das Ende der Woche aufzuhalten. Alle Zauberschülerinnen und Schüler sind wieder heil zuhause angekommen. Auf der diesjährigen Siegerehrung gab es leider keine Zeitumkehrer, sodass weder Teilnehmer noch Betreuer die Möglichkeit haben zu ihrer langen Halskette mit Stundenglas zu greifen und die Zeit ein zweites Mal zu erleben. Um trotzdem in den Erinnerungen zu schwelgen, haben wir gerade unsere Galerie mit vielen Impressionen gefüllt: http://www.schachjugend-nrw.de/sjnrw/aktionen/fotos/sommerfreizeit-wewelsburg/wewelsburg-2017.html

In diesem Jahr haben wir das erste Mal das Motto der Woche verraten und waren ganz schön gespannt, was das so mit sich bringt. Wir haben uns lange gefragt, ob ihr euch darauf einlasst oder das Ganze für einen faulen Zauber haltet. Rückblickend möchten wir Danke sagen! Danke, dass ihr mitgezogen habt, zum Teil verkleidet angereist seid, euch voll auf das Motto eingelassen habt und unsere Spiele zu 100% mitgemacht habt. Häufig hören wir, dass wir die Kinder am Anreisetag direkt abholen und den Abschied von den Eltern leicht machen - doch es wirkt auch genau andersherum: Sobald sich die Etage füllt, haben auch wir das Glück in begeisterte Gesichter zu schauen und mitzuerleben, wie sich eine ganz besondere Atmosphäre entwickelt. Während alle Teilnehmer ihre Betten beziehen, stellt sich auch bei uns alles auf die Wewelsburg ein.
Ihr wart klasse und wir freuen uns schon, wenn in der Woche vom 18. bis 25. August 2018 die Nächte wieder kürzer werden.



In diesem Jahr haben wir übrigens so wenig Fundsachen, wie noch nie: Lediglich ein paar Schuhe und ein Nokia-Ladegerät sind liegen geblieben. Meldet euch doch, wenn ihr sie wiedererkennt.

 


Die Website der SJNRW benutzt Cookies. Mit der Nutzung der Website erklärtst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok